Warum es wichtig ist eine digitale Marketingstrategie zu entwickeln

…oder es einfach nicht genügt, nur im Internet präsent zu sein.

Haben Sie sich auch schon gefragt, was es eigentlich mit einer digitalen Marketingstrategie auf sich hat und warum man diese so dringend benötigen soll? Schließlich haben Sie für Ihr Unternehmen bereits eine Homepage und ein Social Media Profil.

Versetzen Sie sich in die Lage Ihres Kunden

Es ist Samstag, die Familie sitzt gemütlich am Frühstückstisch und die Tageszeitung macht in Einzelteilen gemütlich die Runde. Hier der Sportteil, dort die Wirtschaft und die regionalen Neuigkeiten sind in Wartestellung auf den nächsten Leser.

Alltag? Nein, eher die Ausnahme am Wochenende. Unsere Gesellschaft gewinnt den größten Teil der Informationen und Nachrichten heutzutage aus den digitalen Medien. Auch unsere sozialen Kontakte und Beziehungen haben sich in die virtuelle Welt verlegt. Oder wann haben Sie das letzte Mal bei Ihren Freunden geklingelt und sie zum Grillen am Wochenende eingeladen? Heute verabredet man sich über WhatsApp, tauscht sich über Facebook aus und merkt sich die Rezepte von Omas Lieblingskuchen auf dem Board bei Pinterest. Es gibt für alles und jeden den richtigen Kanal.

Galt früher der Hund als treuester Begleiter des Menschen, ist es heute das Smartphone. Es ist immer dabei, organisiert den Terminkalender, prüft das Wetter, ermöglicht die Kommunikation mit Freunden und versorgt uns mit allem Wissenswertem. Fast alle einkommenden Nachrichten werden sofort gesichtet, bewertet und verarbeitet.

Und genau hier liegt die große Chance für Ihren Unternehmenserfolg. Mit einer digitalen Marketingstrategie können Sie Ihre Kunden in Echtzeit und vor allem gezielt ansprechen.

Digitale Customer Journey am Beispiel Tourismus

Nehmen wir mal an, Sie wollen eine Reise oder nur eine Übernachtung buchen. Die wenigsten gehen dafür ins Reisebüro und vertrauen blind der dort gegebenen Empfehlung. Der schnellere Weg ist eine kurze Online-Recherche: Wie ist die Lage, gibt es Bilder, wie haben andere Gäste das Hotel bewertet, ist in meinem gewünschten Zeitraum überhaupt ein Zimmer frei und zu welchen Konditionen.

Portale wie beispielsweise Tripadvisor, Booking, HRS, Trivago oder einfach nur Google bieten hier auf einen Blick alle wesentlichen Informationen. Hinzu kommen noch Bilder, Gruppenbeiträge und Foren, die das Bild der Wunschdestination noch bunter machen. Und genau dieses Sammelsurium an Informationen benötigen Kunden, um eine finale Kaufentscheidung zu treffen. Im Gegenzug können aber auch die Verbraucher ihre eigene Erfahrung kundtun und Empfehlungen aussprechen oder –  im schlimmsten Fall – von einem Kauf abraten. Eine neue Definition von „der Kunde ist König“.

Der Unternehmer ist gefragt, digitale Touchpoints in der Customer Journey zu identifizieren und geeignete Kanäle für die Kommunikation mit Kunden zu finden. Mit dieser gezielten Ansprache und Informationsweitergabe haben Sie die Möglichkeit, das Außenbild Ihres Unternehmens oder Ihrer Produkte zu beeinflussen. Ein wichtiger Faktor, um nachhaltig Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen.

digtales Marketing Social Media Channels

5 Fakten über digitales Marketing

1. Unabhängigkeit vom Ausgabekanal:

Eine Digitale Marketingstrategie ist nicht beschränkt auf einen einzigen Kanal wie Social Media, Mobile, Web- oder E-Mail-Marketing. Fast 90% der Verbrauchertransaktionen werden auf einem Channel gestartet und auf einem anderen beendet.

2. Organische Inhalte vor bezahlter Suche:

Auf der Suche nach Informationen gehen Verbraucher unterschiedliche Wege. Organische Ergebnisse der Suchmaschinen genießen dabei einen höheren Stellenwert als bezahlte Inhalte.

3. Content-Marketing:

Die Verwendung eines Blogs auf einer Website ist eine großartige Möglichkeit, Besuchern Inhalte zu bieten. Content ist nach wie vor immer noch King und ein wichtiger treibender Faktor in einer digitalen Marketing-Strategie. Vergessen Sie aber nicht die Queen im Spiel – der Kontext bezogene Inhalt. Nur wenn die gefundenen Informationen auch zur ursprünglichen Suche gehören, erzielen sie die notwendige Wirkung.

4. Social Media Marketing:

Galt früher die eigene Homepage als wichtigstes Instrumentarium einer digitalen Markenpräsenz, so ist heute eine lebende Social Media Präsenz das Maß der Dinge. Hier werden Informationen geteilt, Inhalte dargestellt, mit dem Kunden gesprochen, Meinungen gebildet.

5. Zusammenhang von Website und E-Mail-Marketing:

Nur 1-3% der Besucher einer Webseite treffen eine direkte Kaufentscheidung, die meisten anderen stöbern, vergleichen Preise und Eigenschaften, informieren sich über Details. Bleiben Sie mit Ihren Kunden im Kontakt und entwickeln ein E-Mail-Marketing Kampagne. Diese hilft Ihnen, Kunden zu gewinnen oder zu behalten, die Conversion der Seite zu verbessern und so den Gesamt-ROI für Ihr Unternehmen zu verbessern. Über 65% der Verbraucher neigen dazu, einen Kauf aufgrund einer gut geplanten E-Mail-Kampagne zu tätigen.

Warum ist digitales Marketing für Ihren Geschäftserfolg so wichtig?

I. Markenbewusstsein

Wenn niemand weiß, dass es Sie und Ihre Produkte gibt, wird sie auch niemand kaufen. Mit der richtigen Strategie machen Sie sich und Ihr Unternehmen bekannt und erhöhen nachhaltig Ihren Umsatz. Erschaffen Sie Ihre eigene Marke und verwandeln Besucher und Leads Ihrer Webseite in Kunden.

II. Niedrige Kosten

Klassisches Marketing erfordert oft ein großes Marketingbudget, um potentielle Kunden auf sich aufmerksam zu machen und in Kontakt zu treten. Häufig wird dabei ein großer Teil des Budgets durch Streuverluste „verbrannt“. Im digitalen Marketing können Sie jedoch alle Daten in Echtzeit analysieren und Ihre Kampagne adjustieren. Streuverluste und unprofitable Kanäle und Kampagne sind Schnee von gestern.

III. Partnerschaft

Wir leben im digital-sozialen Zeitalter. Bauen Sie in den sozialen Medien eine Beziehung mit Ihren Kunden auf und führen eine direkte Kommunikation. Nutzen Sie die erhöhte Glaubwürdigkeit und das Vertrauen und begegnen Sie so eventuell schlechten Kommentaren und Rezensionen über Ihre Produkte.

IV. Social Branding

Es gibt viele Wege, mehr Aufmerksamkeit auf die eignen Produkte zu lenken. Viele Unternehmen investieren viel Geld in Werbung, Adwords oder Advertising, um mehr Bekanntheit zu erreichen. Investieren Sie stattdessen mehr Zeit und Geld in Ihre digitale Marke. Begeistern Sie Kunden für Ihre Produkte und schaffen Ihre eigene Community. Das erleichtert Ihnen die Ansprache und erhöht die Markenloyalität.

Denken Sie out-of-the-box

Der Wettbewerbsdruck nimmt weiter zu, die digitale Welt begrenzt sich nicht. Bleiben Sie nicht in alten Mustern und Gewohnheiten stecken und gehen Sie neue Wege in Ihrem Marketing. Auch kleine Schritte führen hier zum Erfolg.

Ihre Marke im digitalen Raum

Nutzen Sie das gesamte Potential Ihrer Marke!

Marketing hat die Aufgabe, potentielle Kunden für die eigene Marke zu begeistern. Digitales Marketing geht einen entscheidenden Schritt weiter: Die Marke wird dort platziert, wo sich der Kunde digital bewegt.

Wir entwickeln Ihre Marke im digitalen Raum. Kommen Sie mit!

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und ein unverbindliches, persönliches Gespräch.


* Pflichtfeld


Wir verarbeiten Ihre Kontaktdaten (z.B. Namen von Kontaktpersonen und Firmen) um unsere vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO zu erfüllen. Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Angaben sind für den Vertragsschluss erforderlich.

2018-05-10T11:28:34+00:00

digital brand marketing

Als erfahrener Marketer und Berater im Online Marketing, lege ich besonderen Wert auf eine nachhaltige und umfassende Digital-Strategie.

Mein Angebot für Sie:
– Interim Anstellung
– Projektarbeiten
– „fester Freier“ als externe Marketingabteilung

Kontakt

digital brand marketing

Telefon: +49 170 323 9280